Ein paar deutsche Wörter

Laut der Statistik von Blogger, habe ich fast so viele Besucher aus deutschsprachigen Gebieten, wie aus Ungarn. Es ist aber kein Wunder. Immer habe ich den Kontakt mit Deutschen gesucht, ich habe viele deutsche Bekannten und Freunden, die Sprache lerne ich seit dem Kindergarten, ich folge eine Menge deutsche Blogs und Webseiten und wenn ich ein Land wählen müsste, wo ich am liebsten leben würde, wäre das Österreich oder Deutschland.

Auch auf Instagram habe ich zwei virtuelle Freundinnen (Karin und Verena), über die ich sicher weiß, dass sie nicht nur die Bilder sehen, sondern auch den Text verstehen möchten. Deswegen werde ich in der Zukunft am Ende jedes Eintrages eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch schreiben. Es war gar keine einfache Entscheidung, weil mein Deutsch (selbstverständlich) nicht so vollkommen ist, als ob sie meine Muttersprache wäre - und als eine "Perfektionistin" kann ich es sehr schlecht ertragen. Aber alles für die Leser! :-) Ich hoffe, dass ich damit viele von euch "Stammgast" machen kann! 

Willkommen und viel Spaß bei mir!